Ankündigung: Förderprojekt AGILITA

Welche Relevanz haben sie? Welche Bedeutung für den GDI Standard? Allgemeine Infos.

Ankündigung: Förderprojekt AGILITA

Beitragvon DrRobertPatzke » Samstag 14. November 2009, 11:00

Das im Rahmen von ZIM (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand) geförderte Projekt AGILITA (Agile Produktionslogistik und Transportanlagen) startet noch in diesem Jahr. Es sind dabei, neben MFP, noch zwei weitere KMUs beteiligt, sowie das Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen IFW der Uni Hannover und ein GU als Anwender (sobald die Internet-Seite des Projektes installiert ist, werde ich sie hier verlinken).

Bei diesem Projekt geht es um die Optimierung des Material/Produkt-Transportes in der Produktion (Fertigung). Mit Hilfe der RFID-Technologie sollen Position und Weg ermittelt werden. Das schließt hier insbesondere auch die fahrerlosen Transportsysteme (FTS) ein, die selbst wieder einen Bedarf an eigenständiger Software für den optimalen Transport der Produkte haben.
Aus diesen Randbedingungen und mit dem Ansatz der Innovation entstand der Anspruch, die IT-Komponenten des Transportsystems mit Software-Agenten aufzubauen und als Teil eines Manufacturing Execution System (MES) auszuführen.

Die Fa. MFP ist in diesem Projekt der Entwickler des neuen A-MES (Agentenbasiertes Manufacturing Execution System). Dabei werden wir die GDI-Treiber als Software-Agenten ausführen, was hier den ursprünglich im GDI unter dem Begriff "Intelligenzausgleich" eingeführten Ansatz zur Ergänzung von Gerätefähigkeiten durch Programme im GDI-Treiber hervorhebt.
Wir werden also sowohl "intelligente" RFID-Leser als auch "intelligente" FTS-Bedienungen in Form von GDI-Treibern haben.

Die GDI-Treiber werden zum Teil miteinander kommunizieren, wobei wir, wie beim LAPI-Projekt, die entsprechenden "Verdrahtungen" (Signalflüsse) vorweg konfigurieren.
Wenn aus diesem Ansatz weitere Ansprüche an den GDI-Standard (ISO 20242) entstehen, werden wir diese vorstellen und nach Möglichkeit auch in den Standard einbringen.

Wer Interesse an diesem Thema hat und weiter über unsere Aktivitäten informiert werden will, kann sich bei mir melden. Über nennenswerte Fortschritte werde ich auch hier berichten.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Patzke
Hinweis: {DrRobertPatzke} und {robert} sind derselbe User. In der Anfangsphase dieses Forums habe ich viel mit dem Medium experimentiert und dafür hatte ich einen zweiten Usernamen eingerichtet. In Zukunft benutze ich nur noch {DrRobertPatzke}.
Zuletzt geändert von DrRobertPatzke am Dienstag 16. November 2010, 08:09, insgesamt 1-mal geändert.
DrRobertPatzke
 
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2009, 09:25

Links zum Förderprojekt

Beitragvon DrRobertPatzke » Samstag 26. Juni 2010, 11:50

Die Web-Seiten für das Förderprojekt sind nun eingerichtet.
Den gesamten Rahmen (Forschungsschwerpunkt) findet man hier dargestellt:
AUTONOMIK
Dort bitte unter "Projekte" nachsehen (Liste oben links).

AGILITA hat auch eine eigene Homepage. Siehe hier:
AGILITA

Bis auf Weiteres,
Robert Patzke
DrRobertPatzke
 
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2009, 09:25


Zurück zu Software-Agenten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron