[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3760: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3184)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3184)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3763: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3184)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3184)
ASAM-GDI Forum • Thema anzeigen - Überarbeitung der node- und species-Attribute

Überarbeitung der node- und species-Attribute

Hier werden Anregungen für die LAPI-Version 2.0 gesammelt und diskutiert.

Überarbeitung der node- und species-Attribute

Beitragvon DrRobertPatzke » Donnerstag 6. August 2009, 16:25

Die Inhalte der node- und species-Attribute dienen uns zur Abbildung der Messaufgabe auf die Gerätebeschreibungen. Dank dieser Festlegung können wir beliebige Strukturen und Elementnamen zulassen.
Das node-Attribut beschreibt die Eigenschaften eines Funktionsobjektes (z.B. Trigger und Messverfahren) und das species-Attribut die inhaltliche Bedeutung der Parameter eines Funktionsobjektes (z.B. Schaltschwelle, Messfrequenz, etc.) oder spezieller Kommunikationsobjekte (CO) zur "Verdrahtung".
Die Inhalte der node- und species-Attribute hatten wir bei Bedarf festgelegt und in der compat.xsd hinterlegt. Dabei ist leider die Systematik auf der Strecke geblieben.

Ich schlage vor, dass wir für LAPI 2.0 die Inhalte der node- und species-Attribute nochmal überarbeiten und hierfür eine konsequent hierarchische Struktur festlegen. Z.B. in folgender Form:

Inhalte der node-Attribute:
<Funktionsbasistyp>[.<Funktionsdetailtyp>].<Ausgangssignalbasistyp>[.<Ausgangssignaldetailtyp>][......]

Inhalte der species-Attribute bei Verdrahtungs-COs:
<in|out>.<Signaltyp>[.<Signaldetailtyp>][......]

Inhalte der species-Attribute bei Parameter-COs:
<Parametertyp>[.<Parameterdetailtyp>]

Zur Zeit sind einige wenige Inhalte (z.B. bei den Verdrahtungs-COs) schon nach einem solchen Muster festgelegt.
Dem liegt das in der LAPI 1.0 erläuterte Verdrahtungsbild zugrunde (siehe Abschnitt 5.2.3 und 7.6 in der LAPI-Spezifikation 1.0).

Damit könnten wir auch die bisherige Kompatibiltätsanalyse anders definieren, also über den Inhalt der node-Attribute und ggf. noch die Liste der species-Attribute. Es wäre also möglich, einen Kompatibilitätsgrad für Funktionsobjekte zu definieren, der von 0% (den Knoten gibt es im Gerät nicht) bis zu 100% (der gesamte Inhalt des node-Attributes ist identisch und die Liste der species-Inhalte ist gleich) reicht.

Vielleicht hat jemand auch noch bessere Ideen.
Auch der Blick über den Tellerrand ist zu empfehlen, z.B. haben wir die Namen der Messverfahren vom ASAM ODS übernommen.
Gerade bei den Messverfahren ist es zur Zeit noch sehr "vergangenheitslastig", weil wir dafür den Inhalt des node-Attributes für alle Verfahren auf "Method" festgelegt und für die Details, also das Verfahren selbst, ein extra method-Attribut eingeführt hatten.
Nach meinem Gefühl drängt sich hier eine hierarchische Darstellung der Funktion geradezu auf.
Also z.B. node="method.LevelCrossingCounting2D" statt node="Method" und method="LevelCrossingCounting2D".

An einem sehr heißen Tag geschrieben von
Robert Patzke
DrRobertPatzke
 
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2009, 09:25

Neue inhaltliche Bedeutungen bei node

Beitragvon DrRobertPatzke » Freitag 6. November 2009, 18:52

Ich schlage vor, die Inhalte der node-Attribute völlig von einer Zuordnung zu irgendwelchen Ausgangssignaltypen zu befreien und für die (gültige, überprüfbare) Verdrahtung Beziehungen zwischen konkreten Objekten (Eingängen und Ausgängen) einzuführen ().
Dadurch gewinnen wir für die Verdrahtung sehr viel flexiblere Möglichkeiten und haben auch bei der hierarchischen Gestaltung der Inhalte des node-Attributes den Rücken frei.

Außerdem wollen wir das extra eingerichtete Attribut nodeAlias (und refAlias) zur Darstellung von kombinierten Funktionsobjekten durch den systematischeren Ansatz einer Liste von Inhalten im node-Attribut ersetzen.
Dadurch würden Kombi-Objekte nicht mehr auf die Überlagerung von nur zwei einfachen Objekten beschränkt sein, sondern könnten beliebig gestaltet werden.

Das soll dann auch gleich für die species-Attribute eingeführt werden, wo es da der Mehrdeutigkeit einzelner Objekte (z.B. Typen von Eingängen) dient und entsprechend mehr Intelligenz (Anpassungsfähigkeit) in den Gerätetreibern zulässt.
So können Gerätehersteller entsprechende Gerätefähigkeiten leichter darstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Robert Patzke
DrRobertPatzke
 
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2009, 09:25

Re: Überarbeitung der node- und species-Attribute

Beitragvon MMerwald » Dienstag 13. April 2010, 10:30

Bei den genannten Arbeiten bietet es sich an, eine generelle Formatierungsvorschrift für LAPI-Bezeichner zu definieren.

Mein Vorschlag:
- Englisch
- UpperCamelCase
- Keine Whitespaces, keine Umlaute, keine Abkürzungen
MMerwald
 
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 21. Juli 2009, 11:19


Zurück zu Version 2.0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron