Rekonfiguration von Geräten

Hier werden Anregungen für die LAPI-Version 2.0 gesammelt und diskutiert.

Rekonfiguration von Geräten

Beitragvon DrRobertPatzke » Mittwoch 2. Dezember 2009, 11:56

Dieses Thema wurde im ISO-Umfeld grundsätzlich diskutiert. Von Rockwell Automation wurde der Anspruch eingebracht, dass ausgefallene und wieder in Betrieb genommene Geräte quasi "automatisch" rekonfiguriert werden, also die Anwendung zwar den Ausfall als solches detektiert, aber danach wieder wie vorher weiterarbeiten kann.
Unsere bisherigen Umfragen im GDI-Umfeld haben ergeben, dass das Thema da anders gesehen wird, also nach einem Geräteausfall die ganze Anlage heruntergefahren und neu konfiguriert wird.
Vor dem Hintergrund, dass im nächsten Jahr das Thema in der ISO wieder hochkochen kann, sollten wir aus LAPI-Sicht grobe Festlegungen dazu treffen, um möglicherweise die ISO-Festlegungen entsprechend zu steuern.
Also ..
Was erwarten wir im praktischen Einsatz für ein Verhalten, wenn Geräte ausfallen und ggf. ausgetauscht oder repariert werden?
Wie soll sich in dieser Zeit das Gesamtsystem verhalten?

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Patzke
DrRobertPatzke
 
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2009, 09:25

Zurück zu Version 2.0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste

cron