Gruppierung von Elementen in den Geräteschemata

Hier werden Anregungen für die LAPI-Version 2.0 gesammelt und diskutiert.

Gruppierung von Elementen in den Geräteschemata

Beitragvon MMerwald » Donnerstag 8. April 2010, 05:51

Zur Verbesserung der Übersicht bei der Darstellung von Geräten würde ich eine weitere Gruppierungshierarchie für die Geräteschemata vorschlagen.
Zum Beispiel ist das Bild einer Loggerinstanz im Bereich der Verfahren derzeit so, dass alle Verfahren flach unterhalb der Wurzel "Logger" angeordnet sind.

Sinnvoll wäre hier eine Unterteilung in:

Code: Alles auswählen
Logger
|_Verfahren
   |_(Mehrfachverfahren wie z.B. Zeitschrieb_001)   
   |_(Einzelverfahren wie z.B.Stichproben)
      |_Stichprobe_001
      |_Stichprobe_002


Welche anderen Elemente wären noch sinnvoll zu gruppieren? Ich denke hier an Berechnungen, Trigger, Datenquellen, Sensoren, ...
MMerwald
 
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 21. Juli 2009, 11:19

Re: Gruppierung von Elementen in den Geräteschemata

Beitragvon DrRobertPatzke » Sonntag 11. April 2010, 18:29

Ich erinnere an der Stelle an die Vorschläge von Herrn Sowonja (BMW), der gerne eine andere Struktur für die Gerätebeschreibung auf der rechten Seite des DKonfigurator gesehen hätte.
Rein technisch ist es möglich, in das Geräteschema beliebige organisatorische Knoten einzubringen. Es muss lediglich gewährleistet sein, dass die Kommunikationsobjekte (ggf. auch Operationen) mit dem XML-Attribut species (und paragon="Parameter/Attribute") immer unterhalb eines Funktionsobjektes mit dem XML-Attribut node (und paragon="Interface") liegen.
Und dass die Funktionsobjekte wiederum unterhalb eines virtuellen Gerätes (paragon="Module") liegen.
Wir sollten für diese organisatorischen Knoten einen speziellen Inhalt im node-Attribut definieren. Dann haben wir den Rücken frei für besondere Behandlung durch den Konfigurator (z.B. bei Bedarf unterdrücken oder hervorheben).

Wenn die Anwender sich hier auf eine bestimmte Struktur einigen, dann können wir diese auch als Vorgabe für Gerätebeschreibungen nach LAPI 2.0 festlegen. Dem Hersteller ist es an der Stelle wahrscheinlich gleichgültig, denn diese organisatorischen Knoten haben keinerlei inhaltliche Auswirkungen.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Patzke
DrRobertPatzke
 
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2009, 09:25


Zurück zu Version 2.0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron